Menü

Projektvorschläge 2018


Immanuel-Kant-Gymnasium: KANTevent - Medien,Technik und Leidenschaft am Immanuel-Kant-Gymnasium

Wir möchten am Immanuel-Kant-Gymnasium das Medienprojekt KANTevent ins Leben rufen. Die Grundidee: Schüler gestalten, entwickeln und betreiben, von Lehrern lediglich unterstützt, eine Veranstaltungsplattform mit den Schwerpunkten Ton, Licht, Video (Film-/Produktion) und Broadcast (Streaming).


Der „Vorgänger“ dieses Projekts existiert nun seit vielen Jahren äußerst erfolgreich am IKG: Die Bühnen- und Veranstaltungstechnik AG. Sie wird von zwei ehemaligen Schülern des IKG geleitet; einer von ihnen ist ausgebildete Fachkraft für Veranstaltungstechnik.Unter den 35 Mitgliedern befinden sich neben SchülerInnen der Klassenstufen 8-12 auch mehrere ehemalige SchülerInnen, die weiterhin regelmäßig mitarbeiten.


Die Veranstaltungstechnik AG betreut alle Events, die am IKG stattfinden. Die Auswahl ist beträchtlich: von Einschulungen über Schulfeste, Faschings- und Halloweenpartys, Theateraufführungen der Darstellendes-Spiel-Kurse und diverser AGs, Podiumsdiskussionen, Abiturfeiern bis hin zu überschulisch bekannten Events wie Musik- und Konzertabenden, dem Winterball und regionalpolitischen Veranstaltungen. Dabei findet die Arbeit auch nach der Schule, abends und am Wochenende statt. Das Rezept: Motivation und Spaß im Team!


Hier lernen die SchülerInnen in ihrer Freizeit, wie Bands mikrofoniert, Bühnen eingeleuchtet und Shows betreut werden - ob vor oder hinter den Kulissen! Mit neuen Aufgaben, größeren und insgesamt mehr Veranstaltungen wurden in den letzten Jahren auch die Anforderungen komplexer. Das Problem: Die Material- und Ausbildungsmöglichkeiten sind nicht im gleichen Rahmen mitgewachsen. Mittlerweile mangelt es akut an Ausstattung, die eine weitere so positive Entwicklung ermöglicht. Dies ist unser Ziel:


Aus der reinen Veranstaltungstechnik soll nun KANTevent hervorgehen. KANTevent bietet einerseits die Möglichkeit, weitere SchülerInnen für Technik zu begeistern und hat genügend zeitliche und finanzielle Ressourcen, um den bisher vernachlässigten Bereich Medien / Film / Filmproduktion aufzubauen und zu etablieren.


Dahinter steckt die Überzeugung und Rückmeldung, dass in Zukunft weitere Veranstaltungsformate geplant sind und dass auch die überschulische Nachfrage gegeben ist. In Zukunft sollen alle größeren Events durch das (zurzeit im Aufbau befindliche) Medienteam gefilmt werden und nebst Promo- und Teaser-Videoproduktion ein Livestreaming während der Veranstaltung erfolgen. So können auch bspw. Großeltern, die den Weg nicht auf sich nehmen können, ihren Enkeln bei deren Bühnenpremiere zusehen. Interessierte, die zu weit weg oder verhindert sind können den Events dennoch beiwohnen! Gleichzeitig erhalten die teilnehmenden SchülerInnen das Know-How und ein Verständnis für die Relevanz von Datenschutz, Bild-Livemischung, Streaming, Kameraführung und Video-Postproduktion.


Wir würden uns riesig freuen, diesen Plan in die Tat umsetzen zu können. Denn wir können dann etwas für das IKG ganz Neues entwickeln: In der Aula wollen wir in Zusammenarbeit mit Musik, Kunst und Darstellendem Spiel ein Musical aufführen! Den Innenhof unseres Hauptgebäudes möchten wir 2019 erstmals in ein Sommer-Open-Air-Theater verwandeln! Auch ein schulübergreifender Bandcontest könnte realisierbar werden, welcher ganz neue Kooperationsmöglichkeiten ermöglichen würde. Es scheitert also keineswegs an Ideen und motivierten, selbstständig arbeitenden Schülern, sondern vielmehr an den finanziellen Möglichkeiten.


Zusammengefasst:
Geplant ist der Medien- und Technikbereich KANTevent mit ca. 50 SchülerInnen, die aus freien Stücken in den Bereichen Audio, Licht, Video und Broadcast Verantwortung im Team übernehmen. Beim Auf- und Abbau von Veranstaltungen können alle SchülerInnen gleichermaßen ihre Talente einbringen; während der Veranstaltung jedoch darf jeder seiner Spezialisierung nachgehen. An erster Stelle steht immer die Sicherheit aller.


Aufgaben Audio:

-Tonanlage für Events indoor / outdoor auswählen und aufbauen

-Mischpult bedienen und Soundchecks / Proben / Shows professionell durchführen

-Betreuung der Bühne und Musiker, Umbauten zwischen einzelnen Acts, Mikrofonierung

-Rücksicht auf Musikerwünsche nehmen


Aufgaben Licht:

-Lichtdesign für Events indoor / outdoor entwickeln, planen und aufbauen

-Scheinwerfer auswählen, Inbetriebnahme, Einstellung und Installation auf der Bühne

-Lichtstellpult bedienen, Shows programmieren und fahren

-Szenische Anweisungen bei Theaterstücken o.Ä. berücksichtigen


Aufgaben Video:

-Drehbücher und Filmkonzepte schreiben

-Kameraausrüstung für Events auswählen und aufbauen

-Aufzeichnung von Filmen für den Schulalltag (Dokumentationen, Teaser, etc.)

-Live-Aufzeichnung von großen Schulevents


Aufgaben Broadcast:

-Pre- und Postproduktion von hochwertigen Filmen

-Live-Bildmischung und Streaming

-Beachtung von Datenschutzanforderungen

-Kooperation mit Audio, Licht und Video für gute Filmergebnisse

Die Betreuung erfolgt konzeptuell und organisatorisch durch Herrn Ballero Flores und Frau Schimmelpfennig sowie fachlich-technisch durch Herrn Kroll (Fachkraft f. Veranstaltungstechnik), Herrn Busch (Technik) und Herrn Möbus (Filmproduktion). In Workshops werden Experten für Filmproduktion, Live-Video und Live-Audio hinzugezogen. Der Bereich Licht wird bereits abgedeckt.

Die Zusammenarbeit erfolgt direkt mit den Fachbereichen Musik, Kunst, Theater.


Zusätzlich zu diesem Antrag haben wir einen Bewerbungsfilm produziert, welcher sich unter dem nachfolgenden Link aufrufen lässt: KANTevent - Unseren Schulen 2018 


Zurück ...